Ritzelmutter lose, bekanntes Problem?

  • Hallo zusammen,


    Gab oder gibt es bei der FZ8 ein Problem mit der Ritzelmutter? Bei mir hat sich diese von selbst gelöst. Das Ritzel ist zum Glück trotzdem noch auf der Antriebswelle geblieben.


    Gibt es einer Alternative Ritzelmutter, die Originale scheint mir nicht so das sicherste. Nach dem montieren wird ja zur Sicherung an zwei Stellen "eingeschlagen".

    Mit einem Sicherungssplint wäre es doch deutlich sicherer.

  • Einfach so oder war die schon mal runter und ist jetzt lose?

  • Einfach so oder war die schon mal runter und ist jetzt lose?

    Ne einfach so, hab die Ritzelabdeckung abgenommen und die Ritzelmutter war weg. Keine Ahnung wie lange schon, da war defintiv mal eine drauf :D


    Hab jetzt eine neue aus dem Ersatzteilekatalog bestellt. Mit welchem Loctite soll ich dann die neue Ritzelmutter sichern?

  • Wow, habe ich noch nicht von gehört. Zum Glück wirken da so gut wie keine Axialkräfte, die das Ritzel dazu motivieren könnten, sich von der Welle runter zu bewegen!

    LG
    Hans


    Sobald Du auf dem Moped sitzt, immer mit der Unachtsamkeit anderer rechnen, denn


    Jede Jeck is anders!
    („Jeder Narr ist anders!“)
    Übe Toleranz und Nachsicht dem anderen gegenüber, im Wissen um die eigene Unvollkommenheit.

  • Ja, ist zu vermutet. Ich habe bei meiner zum Kettenwechsel schon mit Nachdruck auf das "Mütterchen" einwirken müssen, bevor sich sich lösen lassen wollte. Die Blechsicherung sollte den Rest erledigen!

    LG
    Hans


    Sobald Du auf dem Moped sitzt, immer mit der Unachtsamkeit anderer rechnen, denn


    Jede Jeck is anders!
    („Jeder Narr ist anders!“)
    Übe Toleranz und Nachsicht dem anderen gegenüber, im Wissen um die eigene Unvollkommenheit.

  • Ich erinner mich nicht mehr genau: Passt die Ritzelmutter eigentlich zwischen Spalt am Ende der Ausgangswelle und der Abdeckung durch? Kann die überhaupt rausfallen ohne Spuren zu hinterlassen?


    Ich kann mit beim besten Willen nicht vorstellen, wie sich eine Ritzelmutter lösen kann: Die zieht sich doch selber fest....?

    Mich würde es gar nicht wundern, wenn die jemand einfach vergessen hätte.... Man glaubt gar nicht, was man alles vergessen kann :-)


    Und axial ist da kaum Belastung drauf bzw. das zieht sich immer schön grade hin zwischen Kettenblatt und Ritzel in Flucht: Passieren tut da eher nix, ausser dass es evtl. den Nuten in der Getriebeausgangswelle nicht gut tut auf Dauer.